Nachdenklicher Mann, der aus dem Fenster schaut

Affäre aufgeflogen: Warum Funkstille oft nicht das Ende ist (obwohl das viele glauben)

Vor ein paar Monaten hatte Finn beschlossen, über ein Dating-Portal nach einer unverbindlichen “Sex-Geschichte” zu suchen. Er fühlte sich seit einer Weile von seiner Frau nicht mehr geschätzt und bemerkte, dass ihr Interesse an ihm immer weiter nachließ. Das letzte Mal waren sie vor über vier Jahren intim gewesen. Er sehnte sich inzwischen stark nach sexueller Leidenschaft mit einer Frau.

Finn hatte nicht damit gerechnet, wirklich jemanden zu finden

Aber es meldete sich Ella, etwa in seinem Alter, in Scheidung lebend, zwei Kinder. Diskretion war ihr ebenso wichtig, um den guten Verlauf der Trennung vom Expartner nicht zu gefährden.

Aus dem Kontakt zu Ella wurden regelmäßige Treffen. Auch zwischenmenschlich verstanden sie sich großartig. Das hätte er ansatzweise nicht für möglich gehalten.

Aufnahme eines jungen Paares, das sich umarmt und sich tief in die Augen schaut

Es war eine leidenschaftliche und erfüllende Verbindung, wie er sie seit Ewigkeiten nicht mehr kannte. Tief in seinem Inneren spürte er, dass hier mehr passierte. Das tägliche Schreiben wurde immer intensiver, sie trafen sich, sobald es ging. Mit der Zeit verliebten sie sich ineinander, Ella wurde zur wichtigsten Person in seinem Leben.

Die Beziehung zu Ella veränderte ihn auf eine Weise, die er nicht erwartet hatte

Seit Wochen plagten ihn starke Schuldgefühle seiner Frau gegenüber. Wenn er aber abends neben ihr auf dem Sofa saß, wollte er viel lieber mit Ella zusammensein. Seine Frau spürte, dass etwas nicht stimmte und sprach ihn mehrmals darauf an. Er verleugnete alles.

Dann, eines Tages, passte er nicht auf und seine Affäre zu Ella flog auf. Seine Frau fand in seiner Jacke einen Liebesbrief von ihr. Es kam zum großen Knall. Seine Frau setzte ihm ein Ultimatum: Entweder Ella oder sie! Das zwang ihn, den Kontakt zu Ella sofort abzurechen.

Ständig sah er seine leidende Ehefrau vor sich

Das setzte ihn unter Druck, sich schnell mit ihr zu versöhnen. Obwohl er nicht dahinter stand, entschied er, seine Ehe zu retten. Doch da war auch Ella. Sein Kontakt zu Ella riss nicht ab, obwohl sie beide immer wieder versuchten, ihre Affäre zu beenden.

Du bist in einer ähnlichen Situation und benötigst Unterstützung?

Ella litt auch sehr unter der Trennung

Finn schrieb ihr oft, wie sehr er sie vermisste. Seine Frau bemerkte, dass mit ihm etwas nicht stimmte, und fragte ihn nach Ella. Er konnte es nicht leugnen. Ab diesem Moment stellte seine Frau ihm das letzte Ultimatum. Sie informierte dazu die komplette Familie und den engen Freundeskreis, die alle fassungslos reagierten und ihn auf Schärfste verurteilten.

Wieder führte er Gespräche – mit seiner Frau und auch mit Ella. Er startete den nächsten Versuch, seine Ehe zu retten. Ella ging auf Abstand zu ihm – die Frau, die er am meisten liebte. Finn lag nun sprichwörtlich am Boden.

Seine Frau liebte ihn noch, das stand außer Frage. Sein Verstand riet ihm, bei seiner Frau zu bleiben, der Mutter seiner Kinder, die er nicht verlieren wollte und mit der er wusste, was er hatte. Doch sein Innerstes schrie nach Ella, die ihm so viel bedeutete.

Mann zieht sich den Ehering vom Finger ab.

Was tun? Völliger Kontaktabbruch zur Affäre?

Natürlich hatte er über eine Trennung von seiner Frau nachgedacht. Nächtelang. Aber er fand keine Antwort. Er wusste, dass diese Sehnsucht nach Ella niemals enden würde. Mit seiner Frau war er schon lange kein Liebespaar mehr, weil ihnen die Leidenschaft fehlte. Damit wollte er sich nicht “arrangieren”, so, wie es ihm Freunde vorgeschlagen hatten. Dennoch brach er den Kontakt zu Ella ab.

Ab da an wusste sie nichts mehr von ihn. Diese Ungewissheit war für sie sehr quälend. Als sie erfuhr, dass er mit seiner Frau in den Urlaub gefahren war, verletzte sie das zutiefst.

Nach zwei Monaten schrieb er ihr. Er gestand ihr, dass er immer noch starke Gefühle für sie hätte, obwohl er weiter auf seine Ehe setzte.

Weitere vier Monate später bat er sie um ein Treffen. Nun war er sehr klar und sagte, dass er nur sie und eine gemeinsame Zukunft wollte. Er erklärte, wie schwer es für ihn gewesen war, sich zwischen ihr und seiner Familie zu entscheiden. Er bereute die vergangene Zeit und wünschte, er hätte sie anders genutzt, um sie nicht so lange zu verletzen. Doch brauchte er diese Zeit, um sich sicher zu sein.

Die typische Sackgasse einer Affäre

Ob unsere Affäre auffliegt oder wir selbst an den Punkt gelangen, an dem eine Entscheidung unvermeidlich erscheint: Es ist völlig normal, zunächst einen Schritt zurückzutreten oder sogar die Affäre zu beenden. Das tut verdammt weh! Aber oft ist es in dieser Situation der einzig sinnvolle ERSTE Schritt.

Depressive Frau zu Hause ist traurig. Frau schaut traurig aus dem Fenster. Deprimierte einsame Dame, die allein steht und durch das Fenster schaut.

Die Gründe dafür sind vielfältig: Angst, die Kontrolle über die Situation zu verlieren, spielt eine Rolle. Wir fürchten uns vor einer ungewissen Zukunft, die wir uns oft pessimistisch malen. Auch die Bedenken bezüglich der Reaktion unseres Partners sind relevant; möglicherweise hat er bereits mit Drohungen oder Druck auf uns eingewirkt. Aber auch der Ehefrau oder dem Ehemann wehzutun, sie leiden zu sehen, ist ein wichtiger Punkt.

Fliegt eine Affäre auf, bleibt niemand gelassen

Wie wir aber darauf reagieren, also mit welcher Intensität, das hängt davon ab, inwieweit wir uns bereits mit einer möglichen Trennung und den Konsequenzen auseinandergesetzt haben. Ob wir unsere Ängste, die mit einer möglichen Trennung aus einer langjährigen Beziehung verbunden sind, uns (noch) überwältigen. Ob wir uns schon länger aus unserer Beziehung abgenabelt haben.

Affäre aufgeflogen – er meldet sich nicht mehr

Oft macht der betrogene Ehepartner massiv Druck: Er droht, die gemeinsamen Kinder, Eltern, Freunde und auch Vorgesetzte zu informieren, wird der Kontakt zur Affäre nicht abgebrochen.

Einerseits sind die Ängste des betrogenen Parts nachvollziehbar. Andererseits fühlt es sich an, als würde er den betrügenden Part in die Ehe zurückzwingen dürfen, als sei er sein Besitz.

Schöne junge Frau mit langen Haaren führt einen Gesprächsstreit mit ihrem gutaussehenden Freund. Sie gehen am Flussufer spazieren und versuchen, die emotionalen Probleme zu lösen.

Ich möchte klarstellen, dass mein Hauptanliegen nicht eine Trennung ist. Jedoch, wenn wir auf diese Weise vorgehen, verfehlen wir den eigentlichen Kern einer Beziehung: Liebe und Verbundenheit. Unter diesen Bedingungen entsteht kein Raum dafür.

Meiner Meinung nach wäre es besser, offene Gespräche zu führen

Das Ehepaar könnte dabei gemeinsam herausfinden, welche Rolle die dritte Person im Leben des Partners wirklich spielt: Ist es tatsächlich Liebe oder nur Leidenschaft?

Meist werden wichtige Fragen nicht zusammen geklärt. So können weder bewusste noch verantwortungsvolle Entscheidungen getroffen werden.

Die Realität: Der betrügende Partner wird einfach nur erpresst

Er soll schnell wieder in seine alte Rolle zurückkehren. Entscheidende Aspekte, die jedoch das gemeinsame Glück maßgeblich beeinflussen, bleiben ungeklärt.

Aufgrund des Drucks fühlt sich der Mann genötigt, sich sofort wieder auf seine Ehe zu stürzen. Das nimmt ihm einerseits sofort den Druck. Baut er eine emotionale Verbindung zu seiner Frau auf? Fehlanzeige. Im Gegenteil, der Ehemann fühlt sich von seiner eigenen Ehefrau dominiert. Kein Wunder, dass er schnell wieder Sehnsucht nach seiner Affärenfrau bekommt. Sein Wunsch nach einem besseren (Liebes-)Leben kommt zurück. Eine Klärung oder Entwicklung in dieser Situation ist zu diesem Zeitpunkt nicht erfolgt.

Junges Paar bei einer Sitzung mit einem Psychologen im Büro. Psychologe spricht über Probleme. Junges Paar hört ihr zu.

Er macht nun mit seiner Frau Therapie

Oft folgt daraufhin eine Paartherapie, in der Wünsche und Vorstellungen bezüglich einer möglichen Wiederbelebung der Beziehung gemeinsam erörtert werden soll. Wenn wir dann über Strategien sprechen, um unsere Beziehung wieder in Schwung zu bringen, wird schnell deutlich, ob wir das wirklich wollen. Oder, ob wir in uns Widerstand verspüren.

Therapien mit dem Ehepartner nach Affären verlaufen oft erfolglos, insbesondere wenn sie nur von einer Partei initiiert wurde. Viele Paare verlassen die Sitzungen zwar noch gemeinsam, um sich dann Monate oder Jahre später zu trennen.

Wenn zwischen dem verheirateten Part und der Affäre eine echte Liebesbeziehung bestand, stehen die Chancen für die Ehe schlecht.

Du bist dir Geliebte und möchtest selbst initiativ werden, mit dem verheirateten Mann sprechen?

Vermissen verheiratete Männer ihre Affäre?

Die klare Antwort lautet: Ja. Natürlich kann ich nicht für alle sprechen. Wenn ein verheirateter Mann sich verliebt hat, empfindet er genauso wie ein ungebundener Mann. Die Männer, mit denen ich in Beratungen arbeite, erleben tiefe Liebe und leiden stark unter ihrer Situation und der Stagnation.

Ein Mann, der eine Frau liebt, wird versuchen, die Situation nicht unnötig in die Länge zu ziehen. Lieber beenden Männer Affären, als zuzulassen, dass ihre Geliebte weiter leidet. Leiden sie selbst, kehren sie meist zur Geliebten zurück – oft viel zu früh. Nun droht die Gefahr einer Endlosschleife, die es unbedingt zu vermeiden gilt.

Ein reifer hispanischer Mann packt ein und aus, während er in ein neues Haus zieht. Er betrachtet alte Bilder.

Affäre aufgeflogen – Das kann die Geliebte jetzt tun

Zuerst einmal: Ruhe bewahren. Ja, das ist durchaus ernst gemeint. Es hat sich gezeigt, dass es zwei Arten von Reaktionen geben kann, wenn eine Affäre plötzlich auffliegt. Die erste Reaktion ist oft reine Abwehr.

Die zweite Reaktion ist in der Regel liebevoller, menschlicher und involvierter. Es beginnen Gespräche, Reflektionen, die Suche nach Lösungen. Vorausgesetzt natürlich, der Kontakt wurde nicht aus einem Moment der Verletzung heraus abrupt kaputtgehauen.

Natürlich wäre es vollkommen normal, hier mit Schmerz zu reagieren. Es hat sich gezeigt, dass sich ein paar Tage oder Wochen später wieder Kontakt bzw. Gespräche aufgenommen wurden und eine mögliche gemeinsame Zukunft diskutiert wurde. Gerade in den Fällen, in der der zurückgelassene Part besonnen reagierte. Eine emotionale Reaktion hat diese Entwicklung erfahrungsgemäß komplett zunichte gemacht.

In dieser Phase betrachten Männer ihre Geliebte als potenzielle neue Partnerin, auch wenn derzeit kein Kontakt zu ihr besteht. Sie beobachten genau, wie sich die Geliebte verhält und ob sie das Potenzial hat, zur offiziellen Partnerin zu werden.

Das bedeutet nicht, dass die Geliebte keine eigene Meinung haben darf; ganz im Gegenteil. Jedoch beeinflusst die Art und Weise, wie sie ihre Meinung äußert und wie sie sich ihm gegenüber verhält, die Entscheidung maßgeblich.

Mann liegt traurig im Bett und tippt eine Nachricht in einen Messenger auf seinem Handy

8 Tipps für den verheirateten Mann, wenn die Affäre auffliegt

Deine Affäre kam ans Licht, du bist völlig überrascht. Das war wirklich das Schlimmste, was passieren konnte. Deine Frau hat alles Mögliche versucht: Wutausbrüche, Beschimpfungen, sogar Suizidandrohungen. Sie hat dich ständig verhört, dich sogar nachts geweckt, um Fragen zu stellen. Deine Welt steht Kopf, bist gefühlt im freien Fall. Dann orientiere dich an meinen 8 Erste-Hilfe-Tipps:

  1. Nimm dir Zeit und handle ohne Druck
  2. Lass nicht zu, dass du unter Druck gesetzt wirst
  3. Treffe deine Entscheidung wohlüberlegt und vermeide überstürzte Handlungen
  4. Erlaube dir, in diesem Gefühlschaos deine Emotionen zuzulassen, um wieder in Kontakt mit dir selbst zu kommen
  5. Nimm Abstand von beiden Frauen und gönn dir ein paar Tage alleine. Die Distanz wird dir eine neue Perspektive verschaffen
  6. Sprich mit vertrauten Freunden, die dich gut kennen und fair beraten können
  7. Stell dir vor, du hättest dich für deine Frau entschieden. Welche Gedanken und Gefühle kommen dabei hoch? Wiederhole diese Vorstellung mehrmals
  8. Stell dir vor, du hättest dich für deine Geliebte entschieden. Welche Gedanken und Gefühle kommen dabei hoch? Wiederhole diese Vorstellung mehrmals
Mann überrascht seine Freundin mit einem herzförmigen Geschenk. Sie sitzt auf einer Bank im Park

13 Merkmale, die “die Richtige” für dich ausmachen

Du stehst nun vor der Wahl. Aber dich entscheiden? Das kannst du dich nicht. Es gibt so viele Dinge zu berücksichtigen. Die folgenden Punkte sollen dir als verheiratetem Mann eine Orientierung bieten. Letztendlich ist dein Gefühl für die Frau ausschlaggebend. Aber ich verstehe auch, dass es schwer ist, in dieser Situation Zugang zu deinen Gefühlen zu finden.

Deswegen ein paar wichtige Punkte, um die richtige Frau für dich herauszufiltern:

  • Sie gibt dir Sicherheit
  • Du vertraust ihr
  • Sie übernimmt Verantwortung
  • Sie mag sich selbst
  • Sie steht dir zu 100 Prozent beiseite
  • Sie gibt dir das verbindliche Gefühl, angekommen zu sein
  • Sie stimuliert dich, um in eurer Beziehung zu wachsen
  • Sie schenkt dir ausreichend Freiraum
  • Sie ist emotional und finanziell von dir unabhängig
  • Ihr habt die gleichen Werte
  • Ihr gestaltet eure Freizeit gerne gemeinsam
  • Sie ist die einzige Frau in deinen Augen
  • Du liebst sie und sie liebt dich

Verliebt zu sein ist wie ein Rausch: Wir fühlen uns großartig, sind glücklich, unsere Bedürfnisse werden erfüllt. Doch nach dem Rausch weichen die wundervollen Gefühle der Realität. Gerade dann, wenn es eine Affäre ist und sie aufgeflogen ist. Jetzt beginnt die Arbeit an einem soliden Fundament – mit der Ehefrau oder der Geliebten.

Wenn du deine Frau für deine Affäre verlässt, nur um die euphorischen Gefühle der Verliebtheit weiter zu erleben, wird die Ernüchterung für dich frustrierend sein: War es das wert, alles aufzugeben?

Du bist der verheiratete Mann und willst Klarheit in deine Situation bringen?

Oder bist du die Geliebte und suchst nach Antworten?

Ich bin Silke Setzkorn, Affären-Expertin und Beziehungscoach seit 2009

Dann lass uns gerne gemeinsam vorgehen. Wir klären deine Situation und besprechen, wie du verantwortungsvoll, fair und empathisch vorgehst.

Klicke hier für Informationen zu einer 1:1 Beratung via Handy oder Zoom mit mir.

Ich freue mich, dich im 1:1 zu begleiten und bin gespannt, dich kennenzulernen!

Herzlichst, 

Silke Setzkorn

Noch mehr gute Tipps in Sachen Beziehung? Abonniere meinen Newsletter!

Vielleicht ist auch dieser Artikel für dich interessant: