Südländisches Paar spaziert im Herbst und schauen sich verliebt an

Das Geheimnis über Männer: Wie sie Beziehung und Sicherheit bestimmen

Männer bestimmen, ob es Beziehung und Sicherheit gibt. Wie Frauen sich dieses Wissen zunutze machen und den weiteren Verlauf steuern.

Besonders in der Kennenlernphase werden seitens der Männer die Weichen in die Beziehung gestellt oder nicht.
Auch später, in einer langjährigen Partnerschaft passiert es, dass der Mann der Frau die Sicherheit entzieht: Wenn er den Wert der Frau in Frage stellt. Das zeigt er ihr über seinen vorhandenen oder nicht vorhandenen Respekt. Darüber werde ich einen eigenen Newsletter aufgrund des Umfangs verfassen.
Dieser Newsletter bezieht sich auf die Kennenlernphase.
Männer ticken in der Liebe einfach anders als Frauen.
Frauen gehen meist mit einer “echten Option auf mehr” in einen neuen Kontakt – sei es mit Single- oder gebundenen Männern.

Frauen haben auch kein Problem damit, eine tiefere Ebene zu Mann über Sex und Gefühle gleichzeitig aufzubauen.

Gestartet wird im neuen Kontakt oft mit der sexuellen Ebene – und genau hier entscheidet sich bereits das Schicksal einer Frau im weiteren Kontakt zu ihm. Der Mann wird nun unsicher und zeigt diese Unsicherheit meist über Rückzüge – nach der Intimität.

Frauen haben in der Dating-Phase selbst Lust auf Sex.

Wie oft wird mir in den Beratungen gesagt: “Anfangs war ich nicht an ihm interessiert, nur an Sex. Ich habe gar keinen Gedanken darüber verschwendet, ob er für mich auch ein passender Beziehungskandidat werden könnte.“

Lies dazu auch meinen Ratgeber: Männer in Affären, Dating, Beziehungen (Band 2)

Andere Frauen haben Bedenken, dem Mann in der Kennenlernphase nicht zu genügen, wenn Intimität aussenvor bleibt.

Häufig müssen sie selbst etliche Male von den Männern danach stehengelassen werden und voller Wut sein, um zu beschließen, sich seitens der Männer nicht mehr konsumieren und benutzen zu lassen.

Dann leben Frauen und verteidigen oft sogar rigoros ihren Wert und überprüfen die wahren Absichten der Männer genauer – und kommen damit ans Ziel, dass der Mann sie ernsthaft umwirbt – kein Wunder!

Frauen schildern mir ihre Bedenken, der Mann könne schnell das Interesse verlieren, wenn er nicht das bekäme, was er begehrt: Intimität.

Wie solle er sich denn für eine Beziehung entscheiden, wenn er sie nicht in Gänze kennenlernen könne?
Darum geht es den Männern nicht wirklich.


Du steckst genau in dieser Situation und brauchst eine klare Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du jetzt am besten vorgehst:


Wenn eine Frau die Sexfalle vermeiden möchte, dann sollte sie sich auf etwas anderes ganz Wichtiges berufen.

Männer stufen Frauen in der Kennenlernphase nach „besonders“ bzw. „gewöhnlich/leicht zu haben“ oder „nur für untenherum“ ein und reduzieren damit vor ihrem geistigen Auge den Wert der Frau.

Pärchen spazieren umarmt im Park, beide sind sehr glücklich

Männer bestimmen darüber, ob es eine Beziehung geben wird oder nicht.

Frauen bestimmen bereits im Kontakt zum Mann:

  • ihren persönlichen Wert
  • seinen Respekt ihr gegenüber
  • ihre Sicherheit in der zukünftigen Beziehung

Es gibt kein “zu früh”. Selbst wenn der Mann nur den Hauch von echtem Interesse hat, hält er weiter Kontakt zu ihr.

In dieser Phase kann eine Frau den Kontakt zum Mann noch steuern. Versäumt sie ihre sexuelle Abgrenzung in dieser Phase, wird sie diesen Prozess zu einem späteren Zeitpunkt nicht nachholen können. Sie wirkt dann nicht mehr glaubwürdig.

Sätze wie: „Das habe ich noch nie gemacht“ oder „Du bist der erste Mann, mit dem mir das passiert“ wird seitens der Männer abgewinkt und müde belächelt.

Was manchen Frauen viel Mut kostet, „nein“ zu sagen, aus der Angst heraus, den Mann damit offiziell abzulehnen und sich selbst womöglich Chancen auf eine Liebesbeziehung kaputtmachen – fällt es anderen Frauen wiederum sehr leicht, hinter ihrem Wert zu stehen.

Der Unterschied in der Vorgehensweise ist vorrangig im Selbstwert einer Frau verankert.

Es gibt Frauen, denen fällt es leicht, denn sie haben keine Zweifel am eigenen Wert. Sie schicken die Männer reihenweise weg und erobern sie damit der Reihe nach ….

Andere Frauen wiederum können sich nur schwer abgrenzen, sind vielleicht schon länger alleine und haben wenig Kontakte im Außen.

Was viele Frauen immer noch versäumen, ist, ihren Wert selbst zu spüren, ihn zu leben und ihn einem Mann mit einem starken männlichen Begehren gegenüber zu verteidigen.

Für einen Mann wird eine Frau erst richtig interessant, wenn sie ihren Wert kennt und ihn gegenüber seinem männlichen Begehren vertritt.

Für eine Frau ist das im Übrigen auch ein wertvoller Indikator, ob der Mann echtes Interesse an ihr hat oder nicht.

Hält sie seiner Prüfung stand und er empfindet sie immer noch als begehrenswert, dann sieht der Mann in ihr ein echtes Bindungspotential und ist daran interessiert, sie für eine Beziehung zu gewinnen.

Über dieses Verhalten kann eine Frau genau erkennen, welches Ziel der Mann verfolgt.

Männer, die all ihren Charme einsetzen und die Frauen damit unter Druck setzen, heucheln zu 99,99% den Frauen nur echtes Interesse vor.

Es wird hier leider viel gelogen und den Frauen etwas vorgemacht. Sie können die Männer besser an den Taten messen und nicht an den Worten.

Frauen erkennen so, ob Männer wahrhaftig an ihnen interessiert sind.

Verspieltest Paar, mittleren Alters, er nimmt sie Huckepack im Park

Männer entwickeln OHNE INTIMITÄT sogar noch schneller Gefühle für Frauen, sie kommen noch stärker ins Begehren und intensives Verlangen.

Weil Männer ihre Lust auf die Frau bewusst in Schach halten, bauen sie parallel Bindungsgefühle für die Frau auf.

Eine Frau benennt ihren Wert und aktiviert damit auch sein Verantwortungsgefühl ihr gegenüber.
Wenn ein Mann sich nun stärker verliebt und sich für eine Frau entscheidet, dann nur dann, wenn er die eine ganz besondere Frau gefunden hat.

Er will ihr Beziehung und Sicherheit geben. Er übernimmt dann bewusst Verantwortung für sie. Es ist ihm wichtig, dass sie sich mit ihm sicher fühlt.

Du möchtest noch mehr darüber erfahren mit praxisnahen Beispielen? Dann hole dir meinen zweiten Ratgeber: Männer in Affären, Dating, Beziehungen

Diese Phase ist nicht immer leicht und die Männer schwer zu durchschauen. Manches Mal ist die eigene Situation so verzwickt, dass wir Orientierung benötigen.

Silke Setzkorn, Portätfoto, sie schaut direkt in die Kamera

Ich bin Silke Setzkorn, Affären-Expertin und Beziehungscoach seit 2009

Wenn du deine Situation mit mir genauer anschauen möchtest, um den Mann und sein Verhalten zu verstehen, dann komm zu mir in die 1:1 Online Beratung via Handy oder Zoom: https://www.silke-setzkorn.de/beratung-buchen/

Ich freue mich auf dich und unser Gespräch!

Herzlichst, Silke Setzkorn

Noch mehr gute Tipps in Sachen Affäre? Abonniere meinen Newsletter!