Ein Paar mit karierten Hemden küsst sich hinter einem roten Herz aus Papier und grauem Hintergrund.

Ich bin verliebt in die Affäre, was nun? Was kann ich tun?

Oft wird gesagt, dass eine Affäre generell keine Chancen auf eine Beziehung hat. Das stimmt so nicht.

Melanie kam zu mir in den Videochat und erzählte, dass sie sich in die Affäre verliebt hatte und die Situation für sie mit Bernd, dem Affären-Mann, inzwischen richtig kompliziert geworden sei. Melanie ist eine fiktive Figur und steht für viele Frauen da draußen.

Sie beschrieb, wie sie beide vor ein paar Monaten eher zufällig in eine Affäre schlitterten. Bernd wurde ihr auf der Jubiläumsfeier ihres gemeinsamen Arbeitgebers an die Seite gesetzt. Sie kannten sich vorher flüchtig, waren sich sympathisch. Sie gingen anschließend mit einer kleinen Gruppe von Kollegen noch zum Tanzen in eine Disko. Beide blieben zum Schluss übrig. Beide sind verheiratet – nur nicht miteinander.

Verliebt in die Affäre zu sein ist oft schmerzvoll

Anfangs war es für beide wie ein Rausch. Sie starteten in ein gemeinsames Abenteuer, hatten tollen Sex. Es lenkte vom Alltag und den lästigen Pflichten ihrer Ehen ab.

Melanie berichtete, dass es immer schwieriger wurde, mit ihren Gefühlen für ihn umzugehen. Bernd gegenüber alles offen anzusprechen, das traute sie sich nicht.

Sie fragte mich, was ich ihr in ihrer Situation empfehlen könnte. Inzwischen seien sehr starke Gefühle mit im Spiel und darunter würde auch ihre Beziehung zu ihm leiden.

Jetzt hätte sie immer wieder gelesen, dass man in einer Affäre „am Arsch“ sei. Haben Affären eine Chance?

Das ist der Grund, warum sich eine Affäre selten in eine Beziehung entwickelt

Eine Affäre startet selten mit großen Gefühlen füreinander. Es ist die starke körperliche Anziehung, die sie antreibt. Wenn beide die Lust auf Sex und Abenteuer in sich sättigen, passiert folgendes:

Der Mann baut hier selten Bindungsgefühle auf, die Frau schon und zwar genau über den Sex. Wenn der Mann aber diese emotionale Verbindung nicht spürt, geht er auch keine Beziehung ein. Egal, was die Frau fühlt. Das ist der Grund, warum viele Frauen in Affären leiden. Einfach kurz pauschal gesagt.

Die Signale deines Affären-Mannes richtig deuten: “So lieben Männer in Affären” (Ratgeber)

Anderes Beispiel: Poaching

Hier legen es vorrangig Frauen darauf an, einem Mann in einer (meist sogar glücklichen) Beziehung sexuell “anzuzünden”. Sie setzen bewusst Signale, um ihn richtig heiß zu machen, dass er gar nicht anders kann, als fremdzugehen. Am liebsten wird er direkt vor den Augen der Partnerin abgeworben. Das dient rein der eigenen Aufwertung.

Leider fallen Männer reihenweise darauf herein. Wenn dieses kalte Geschöpf ihn für sich gewonnen hat und Sex hatte, wird der Mann uninteressant und „entsorgt“. Es geht beim Poaching nie um Liebe oder Beziehung – sondern nur um Selbstbestätigung.

Frau lacht überschwänglich und dreht sich im Kreis

Fazit:

Wenn die anfängliche Basis Sex bedeutet, stehen die Karten häufig schlecht. Das ist also der hauptsächliche Grund, warum sich eine Affäre selten in eine Beziehung entwickelt.

ABER: Auch hier ist pauschal nicht gesagt, dass es deswegen keine Chance gilt. Das ist schlichtweg falsch!

Es gilt quasi immer genau auf die individuelle Geschichte zuschauen. Über eine genaue Betrachtung kann ein mögliches “seltsames Verhalten” des Mannes durchschaut und somit ganz anders verstanden werden. So die Erfahrung aus meiner langjährigen Beratertätigkeit mit Schwerpunkt Affären.

Es gilt das Drehbuch über einen längeren Zeitraum zu betrachten. Eine Einzelsituation gibt zu wenig her, um die wahre Intension des anderen sicher einstufen.


Du bist in einer Affäre und möchtest richtig vorgehen? Klicke hier ↓


Da Melanie und ihre Affäre in festen Beziehungen stecken, gestaltet sich eine Beziehung zwischen den beiden sicherlich über einen längeren Zeittraum schwierig, aber es ist nie aussichtslos.

Denn die meisten Affären gehen nach drei Monaten zu Ende. Weil der sexuelle Kick gesättigt wurde und sich keine Gefühle entwickelt haben. Entwickeln sich Gefühle, beginnt eine verstrickte Liebesbeziehung. 

Menschen in Affären scheitern an dieser Verstrickung und nicht, weil die Männer nur Sex wollten.

Ein Baum mit geschnitztem Herz, dahinter eine Person, deren Hände den Baum umgreifen

Deswegen scheitern viele auf Liebe basierende Affären

Diese Konstellationen kommen sehr häufig in meine Beratung. Deswegen kann ich klar sagen: Sie scheitern meist an den eigenen Emotionen. Druck, Angst, Fehlinterpretation, Verletzung, weil der andere nicht vorankommt. Oder jedenfalls nicht so schnell, wie man es selbst bräuchte.

Wann die Affäre Chancen auf Beziehung hat

Wir müssen das Thema “Beziehung” also nicht zwangsläufig abhaken, wenn die Affäre bereits seit einiger Zeit läuft.

Manche merken erst nach einer gewissen Zeit, dass sie sich verliebt haben. Dann entsteht die Hoffnung auf eine feste Beziehung mit der Affäre.

Wenn der andere sich emotional öffnet, sich zeigt und auch andeutet, dass es Chancen geben kann, ist das kein Spiel. Er mag Zeit benötigen, um sich weiter abzunabeln und sich seiner Entscheidung sicher zu sein. Er kann immer mal wieder stolpern, sich aus Angst auch mal (eine zeitlang) verschließen. All das gehört mit dazu.


Du bist ein verheirateter Mann, du stehst zwischen der Geliebten und deiner Frau? Dann lies auch diesen Blogartikel:


Wann du eine Affäre abhaken musst

Ich lese immer wieder diese pauschalen Aussagen und kann nur den Kopf schütteln. 

Es stimmt auch nicht, dass eine Beziehung zwischen euch beiden deswegen keine Chance hat, weil sich die Affäre sonst längst für dich getrennt hätte.

Wenn beide verheiratet sind und Kinder haben, braucht eine Entwicklung von der Affäre in die Beziehung Zeit. Meine Erfahrung aus über 15 Jahren Beratung: Zwei bis drei Jahre, bis die Trennung eingeläutet wird. Die eigene Position muss gefunden werden. Die Entscheidung soll verantwortungsvoll getroffen und umgesetzt werden. Eine innere Entwicklung dorthin braucht ebenfalls Zeit.

Beide Seiten brauchen viel Sicherheit und müssen den anderen auf seinem Weg durch all seine Ängste auch noch auszuhalten wissen. Das passiert nicht von heute auf morgen.

Somit stimmt auch die Info nicht, dass eine verheiratete Affäre mit Kindern noch weniger Chancen aufweist, dass sie ihr bisheriges Leben aufgibt. 

Die meisten geben auf, weil sie das Verhalten des anderen in seinem Prozess nicht verstehen. Oder dem anderen den Raum nicht geben.

Ein weiterer Aberglaube ist, dass, wenn du dich mit deiner Affäre tatsächlich auf eine Beziehung einlässt, dass du sehr wahrscheinlich selbst von ihr/ihm betrogen wirst.

Wir sind doch keine Teletubbies. Meine Kunden haben alle ein Gewissen, mit dem sie stark zu kämpfen haben. Keiner von ihnen geht leichtfertig mit der Situation oder dem anderen Menschen um.

Sie haben alle ein gemeinsames Problem: Sie haben sich wahrhaftig verliebt und kämpfen schon seit längerem gegen diese Gefühle an. Sie wollen nun verantwortungsvolle Entscheidungen treffen.

Hole dir dazu auch meinen Ratgeber: Trennung aus langjährigen Beziehungen

Menschen in der zweiten Lebenshälfte wollen ankommen, sie wollen emotional satt werden

Es ist ihnen wichtig geworden, dass der andere die eigenen Werte und Lebensvorstellungen teilt. Häufig passt darüber der/die bisherige Partner/in nicht mehr. Er wurde in der ersten Lebenshälfte unter anderen Kriterien ausgesucht.

Was du tun kannst: Erkenne das wahre Profil des anderen

Der Ernsthafte: Er hat eine echte emotionale Verbindung zu dir aufgebaut. Er mag immer wieder schwanken, ist dabei auch oft böse auf sich selbst.
Er sieht dich und deinen Schmerz, setzt immer wieder an, die Entscheidung voranzubringen. Er nabelt sich ab aus seinem bisherigen Leben, er stolpert dabei oft, steht wieder auf. Er tut sich schwer damit, dass du all das mitbekommst. Häufig sind hier sogar Rückzüge von dir die Folge.

Der Spieler: Er ist unreif, will nur Sex, behandelt dich wie ein Objekt. Er verspricht dir ganz viel und ist ein Meister darin, Gründe für das Aufschieben seiner Entscheidung zu finden.

Bevor du die Affäre beenden musst, sprich alles offen und ehrlich an

Kläre für dich, ob er der Ernsthafte oder der Spieler ist. Wenn du dabei Hilfe benötigst, komm zu mir in die Beratung.

Sage ihm, dass du Zweifel an seine wahren Absichten hast und dass du die Verbindung beenden möchtest. Weil du nicht spürst, dass er all das mit dir will und du deswegen die Reißleine ziehst.

Frau überquert eine Straße und hält ein Luftballon Herz an der Schnur.

Deine Affäre will keine feste Beziehung mit dir?

Ihr beide habt bereits länger Kontakt. Du hast ihn das bereits mehrmals gefragt. Er bleibt dabei und zieht sich von dir immer mehr zurück.

Dann empfehle ich dir, den Kontakt abzubrechen und dich nicht mehr zu treffen, denn das tut nur weh.

Einen Spieler interessiert es nicht, wie es dir damit geht. Er wird immer wieder den Kontakt suchen und dich auf deine Position der Geliebten zurückhaben wollen. Hier gilt es dich zu schützen. Denn das verlängert nur deinen Liebeskummer.

Dann mache lieber den Weg frei für einen anderen Mann, der mit dir zusammen sein will. Leichter gesagt als getan. Das braucht Zeit. Du brauchst hier Unterstützung? Gern bin ich für dich da.

Viele meiner Kunden stagnieren hier und haben Bedenken, etwas kaputtzumachen, wenn sie hinter sich stehen, wenn sie Grenzen setzen oder sich aus der Affäre verabschieden.

Silke Setzkorn, Portätfoto, sie schaut direkt in die Kamera

Ich bin Silke Setzkorn, Affären-Expertin und Beziehungscoach seit 2009

Du bist die Geliebte in einer Affäre und suchst Wege anstelle einer Trennung? Du hast Bedenken vor dem falschen Schritt? 

Ich zeige dir, wie du Richtung in dein Liebesleben bekommst – und dabei verantwortungsvoll, fair und empathisch vorgehst.

Gemeinsam besprechen wir alles, was dich gerade stark belastet. Erfahrungsgemäß wirst du nach unserem Gespräch unendlich erleichtert sein:

Du hast nicht nur wieder einen klaren Kopf, sondern auch eine genaue Anleitung, wie du deine Schritte in der Praxis umsetzen kannst. Wir klären deine Situation, damit du nichts übersiehst.

Klicke hier für Informationen zu einer 1:1 Einzelberatung oder Paarberatung via Handy oder Zoom mit mir.

Ich freue mich auf dich und unser Gespräch!

Herzlichst, Silke Setzkorn

Noch mehr gute Tipps in Sachen Affäre? Abonniere meinen Newsletter!