Ein glückliches Paar steht in der Stadt und umarmt sich. Beide strahlen sehr verliebt.

In diesen Phasen einer Affäre entwickeln Männer und Frauen tiefere Gefühle

Du bist in einer Affäre und kennst das Gefühl, nicht zu wissen, woran du bist? Dieses Jetzt-bloß-keinen-Fehler-machen? Dann lies hier weiter.

In langfristigen Beziehungen kommt es vor, dass mindestens einer der Partner sich zu einer anderen Person hingezogen fühlt und diesem Drang nicht widerstehen kann, was letztendlich zu Untreue führt.

Männer neigen dazu, sich später und auf eine andere Weise als Frauen zu verlieben. Insbesondere in Affären zögern sie jedoch oft. Dies geschieht einerseits aus Selbstschutz und andererseits, um der Affäre oder der beteiligten Frau keinen zu großen Einfluss auf ihre Gefühle und ihr offizielles Leben zu geben.

Dennoch verlieben sich Männer in Affären

Oft unterdrücken Männer ihre Gefühle, um sie zu kontrollieren, und halten dadurch Distanz zur anderen Frau.

In diesem Artikel erfährst du: Wie du als Frau in eurer Affäre erkennst, ob ein Mann verliebt ist. In welcher Phase dies am häufigsten geschieht und warum die meisten Affären Schwierigkeiten mit sich bringen.

Ein wanderndes Paar steht auf einer Wiese in den Bergen und betrachtet eine große Landkarte

Die 1. Phase: Ein erster Kontakt

Als Florentina mich aufsuchte, befand sie sich bereits seit einigen Monaten in einer Affäre mit Michael, einem Bekannten ihres Mannes. Zu diesem Zeitpunkt war Michael ebenfalls in einer festen Beziehung und seit über 20 Jahren mit seiner Frau verheiratet.

Florentina dient als fiktives Beispiel für einen typischen Verlauf.

In der Beratung erklärte sie, dass sie weder geplant hatte, eine Affäre zu beginnen, noch beabsichtigt hatte, etwas mit Michael anzufangen. Armin, ihr Ehemann, und Michael kannten sich von gemeinsamen Bergtouren und beschlossen eines Tages, ihre Partnerinnen mit auf eine Tour zu nehmen.

Die 2. Phase: Voller Magie und Knistern – es liegt Anziehung in der Luft!

Die gemeinsame Bergtour verlief äußerst harmonisch, und alle vier verstanden sich blendend. Zum Abschied gab Michael Florentina einen verstohlenen Kuss auf den Mund, was sie etwas überraschte.

Mann und Frau genießen einen sonnigen Tag in der Stadt, sie umarmen und küssen sich

Die 3. Phase: Die Annäherung

Bei der zweiten Bergtour spürte sie bereits von Anfang an die Spannung und die Funken zwischen ihr und Michael. Er berührte sie gelegentlich am Arm, strich ihr über die Wange und hielt den Blick etwas länger als nötig.

Es gab “zufällige” Berührungen im Vorbeigehen und spielerisches Necken. Zum Abschied steckte er ihr einen Zettel zu mit seiner Handynummer.

Die 4. Phase: Florentinas Flucht aus dem Alltag

In Florentinas Gedanken begann ein Balanceakt zwischen Abenteuerlust und moralischen Bedenken. Oft hielt sie den Zettel in der Hand, zögerte und legte ihn dann wieder weg.

Nach einem Streit mit Armin verließ sie das Haus und machte einen Spaziergang. Dann, so erzählte sie, griff sie spontan nach dem Zettel und wählte seine Nummer. Er hatte Zeit und kam sofort zu ihr.

Liebespaar sitzt in der Natur und umarmt sich

Gemeinsam verbrachten sie Stunden in der Natur, wobei Michael ihre Hand ergriff. Florentina plagte ein schlechtes Gewissen, obwohl nichts Ernstes passiert war. Dennoch gab sie Michael Aufmerksamkeit und begann, ihre Beziehung zu hinterfragen.

Im Laufe der folgenden Wochen entwickelte sich ein reger Kontakt zwischen den beiden. Es folgten darauf weitere Treffen und schließlich begannen sie eine Liebesaffäre.

Florentina gestand mir in der Beratung, dass sie diesen Verlauf nie gewollt hatte – doch nun steckte sie mittendrin.

Lies dazu auch meinen Artikel:

Die 5. Phase: Hier werden beide verbindlich

Sie hatte große Schwierigkeiten, mit den aufkommenden Gefühlen umzugehen, die Michael durch sein liebevolles Verhalten in ihr auslöste. Diese Gefühle wurden immer intensiver.

Er war ein ausgezeichneter Zuhörer, äußerst einfühlsam und stets auf ihr Wohlbefinden bedacht. Seine liebevolle und achtsame Art genoss sie in vollen Zügen.

In dieser Phase verlieben sich vorrangig Frauen

An diesem Punkt beginnen Frauen bereits, Gefühle zu entwickeln, die im Laufe der Zeit immer stärker werden. Diese Gefühle beruhen oft auf reinen Vorstellungen, wie zum Beispiel Florentinas Idealbild von Michael – eine Vorstellung, die oft nichts mit der Realität zu tun hat.

Ein Liebespaar umarmt sich

Michael zeigte sich verständlicherweise von seiner besten Seite. Kein Wunder, dass Florentina ins Wanken gerät. Die Situation erschien einfach zu schön, um wahr zu sein.

Inmitten dieses wundervollen Verliebtheitsgefühls tauchten Fragen und moralische Aspekte für sie auf. Florentina begann, ihre persönlichen Werte zu hinterfragen, da eine Affäre bisher nie in Betracht gezogen worden war.

Florentina stand vor der großen Herausforderung:

Die Bedürfnisse sowohl von sich selbst und Michael als auch ihre Verpflichtungen gegenüber Armin in Einklang zu bringen.

Der emotionale Druck, über die Konsequenzen ihres Handelns nachzudenken, lastete schwer auf ihr. Florentina beschrieb die Situation zu Hause mit Armin als schwierig.

Seine Ahnung, dass sie sich ihm entzog, führte zu Angst und Wut, was eine Spirale von Streitereien auslöste und der Affäre in die Hände spielte. Armins Verhalten trieb Florentina immer weiter von ihm weg – hin zu Michael, der weiterhin liebevoll und verständnisvoll mit ihr umging.

Als sie über seine Frau sprachen, offenbarte ihr Michael, dass sie seit vielen Jahren ein Zweckbündnis führten. Obwohl sie sich gut verstanden, waren sie schon lange kein Liebespaar mehr. Er war am überlegen, sich von seiner langjährigen Beziehung zu trennen.

Vielleicht für dich interessant: Mein Ratgeber “Trennung aus langjährigen Beziehungen”

Die 6. Phase: Bleiben oder Gehen?

Florentina berichtete mir, dass es nun unumgänglich war, eine Entscheidung zu treffen: Sollte sie sich für Armin oder Michael entscheiden, oder wäre es besser, erst einmal alleine weiterzugehen?

Wir besprachen, wie sie nun persönliche Verantwortung übernehmen konnte. Wir wogen die Vor- und Nachteile ab, ob die Affäre mit Michael langfristige Aussichten haben könnte und welche Auswirkungen eine Trennung auf alle Beteiligten haben würde.

Sie bekam von mir in unserem Beratungsgespräch Werkzeuge für die kommenden Wochen, damit sie sich bewusst mit ihren eigenen Gefühlen auseinandersetzen konnte.

Lies auch meinen Artikel:

Die 6. Phase ist die längste einer Affäre, in der sich auch zeigt:

  • Ob beide gleichermaßen Gefühle füreinander entwickelt haben
  • Ob sie sich ernsthaft mit einer Trennung aus ihrer oft langjährigen Beziehung auseinandergesetzt haben
  • Ob sie alle damit verbundenen Ängste durchlaufen und innerlich akzeptiert haben
  • Ob sie bereit sind, sich von ihren jeweiligen Partnern zu lösen
  • In welcher Phase der Abnabelung sie sich in ihren Beziehungen befinden
  • Ob der gebundene Mann sein Verantwortungsgefühl gegenüber seiner Frau und Kindern reflektiert und bewältigt hat
  • Welche Ansichten, Werte und Überzeugungen sie vertreten

Dies ist im Grunde eine Nachahmung dessen, was im wirklichen Leben passiert: Eine echte Kennenlernphase, in der sich herausstellt, ob sie für eine offizielle Beziehung geeignet sind. Sie legen eine solide Grundlage, schmieden Pläne und setzen erste Schritte um.

Oder das genaue Gegenteil tritt ein:

Hier zeigt sich, ob sich der Mann wirklich verliebt hat. Denn jetzt geht es darum, eine Entscheidung zu treffen und sie auch umzusetzen.

Viele Männer geraten hier ins Straucheln, da sie sich plötzlich der Konsequenzen voll bewusst werden.

Was zuvor vielleicht wie ein Spiel oder ein Eroberungsakt wirkte, wird nun ernsthaft. Männer erkennen schmerzlich, dass sie nicht mehr beide Welten behalten können: ihre Ehefrau und ihre Geliebte. Sie müssen sich entscheiden und fühlen dabei eine große Verantwortung gegenüber beiden Frauen, was sie oft zur Verzweiflung treibt.

Ein verliebtes Paar haben Spaß, umarmen sich, küssen sich

Hier klärt sich, ob sich ein Mann ernsthaft verliebt hat

Hat er sich verliebt und ist sich sicher, passiert folgendes:

Er bekennt sich zu seiner Geliebten und beginnt mit ihr einen Neuanfang. Er trifft die Entscheidung ganz offiziell und führt sie verantwortungsvoll durch. Er führt intensive Gespräche mit seiner Frau, übernimmt auch hier Verantwortung. Er gibt beiden Frauen Sicherheit und schafft einen Übergang.

Wenn sich der Mann verliebt hat, aber dennoch unsicher ist, verläuft es oft auf diese Weise:

Der Mann entscheidet sich zunächst ernsthaft für die Geliebte und plant im Detail, seine Frau zu verlassen. Er meint das völlig ernst und teilt das der Geliebten auch mit. Aber am Stichtag selbst passiert nichts. Er setzt das Ganze nicht um.

Er positioniert sich weder für seine Ehefrau noch für die Geliebte

Er bleibt exakt an dieser einen Stelle stehen. Er tut nichts. Er hebt noch nicht einmal seinen Fuß an, um den nächsten Schritt zu tätigen. Ein Desaster für alle Beteiligten. Gut, die Ehefrau ahnt an dieser Stelle meist davon noch nichts.

Er selbst empfindet es so, als würde er auf dem 10-Meter-Brett eines Schwimmbads stehen und sich dort oben am Geländer festhalten. Er verharrt dort oben sinnbildlich sowohl bei Schneesturm als auch bei 40 Grad in der prallen Sonne. Er steht wie erstarrt und bewegt sich nicht von der Stelle. Der Mann leidet genauso wie die Geliebte.

Er ist selbst beschämt über sein Vorgehen, aber er kann nicht anders

Er ist wie gelähmt bei dem Gedanken, den Schritt der Trennung nun weiter umzusetzen.

Auf einmal fühlt es sich für ihn nur noch bedrohlich an, das Vertraute aufzugeben. Er bekommt starke Angst vor der Zukunft. Er kann nicht mehr einschätzen, was alles auf ihn zukommen könnte, was er nicht bedacht hat. Seine Angst lässt ihn gedanklich Worst-Case-Szenarien ausmalen und sogar die Geliebte in einem schlechten Licht erscheinen.

Häufig bleibt er für die Geliebte aber dennoch über Messenger oder telefonisch erreichbar. Manchmal werden vom Mann aus Streitereien gestartet, um von seiner Hilflosigkeit abzulenken oder einen Stillstand zu erzeugen. So kann er sich unauffällig zurückziehen.


Hier liest du, warum sich Männer so schwertun:


Letztendlich schiebt er seine Pläne einer gemeinsamen Zukunft mit der Geliebten auf einen viel späteren Zeitpunkt. Häufig liegen Monate dazwischen, denn der Grund, den er (er-)findet, wird offiziell erst einmal unerwartet viel seiner Zeit in Anspruch nehmen.

Ich kenne Frauen aus meinen Beratungen, die genau in dieser Warteschleife hängen und die seine Gründe gerne glauben möchten.

Aber diese Events (Geburtstagsfeier, goldene Hochzeit der Eltern etc.) und Vorkommnisse werden nur dazu benutzt, um den Schritt dann noch weiter hinauszuzögern.

Wenn ein Mann also anfängt zu schieben auf Ostern, Weihnachten, Silvester oder die Einschulung seines Kindes, dann sollte die Frau das argwöhnisch betrachten. Es ist meist das Signal, seinen Auszug immer weiter nach hinten zu schieben. Hat es einmal geklappt und die Geliebte hat es geduldet, klappt es ganz bestimmt auch beim nächsten und übernächsten Mal.

Dies war ein Auszug aus meinem Ratgeber: So lieben Männer in Affären

Die 7. Phase: Trennung oder gemeinsamer Neuanfang

Der Mann hat in der 6. Phase tiefere Gefühle entwickelt und geht nun in der 7. Phase den nächsten Schritt: Die Trennung von seiner festen Partnerin.

Wenn er keine tieferen Gefühle für die Geliebte entwickelt hat, löst er sich hier von ihr. Oder auch, wenn seine Frau trotz tiefer Liebe für die Geliebte nicht verlassen will. Beispielsweise aus seinem tiefen Verantwortungsgefühl heraus für die Ehefrau.

Die Geliebte hat sich spätestens in Phase 6 von ihrer Partnerschaft gelöst, oft sogar schon früher. Die Gründe dafür sind vielfältig:

  1. Sie hat einen besseren Zugang zu ihren Gefühlen und kann die Situation für sich schneller klären.
  2. Sie sucht eher die Konfrontation mit ihrem festen Partner.
  3. Sie fühlt eine starke Loyalität gegenüber dem neuen Mann.
  4. Die Nähe zum offiziellen Partner wird für sie unerträglich.
  5. Sie hat weniger Existenzängste als der Mann.
  6. Sie definiert ihren Selbstwert nicht über ihre Beziehung zum festen Partner.
  7. Frauen gehen aus Liebe in Beziehungen und verlassen sie, wenn diese Liebe erlischt, ohne dabei ein Verantwortungsgefühl für den Mann einzugehen.
  8. Sie glauben stärker an sich selbst und ihren eigenen Weg.
Ein Liebespaar sitzt beim Sonnenuntergang in den Bergen und genießt ihre gemeinsame Zeit

Fazit:

Frauen verlieben sich in einer früheren Phase als Männer. Männer verlieben sich erst richtig, wenn es um die Entscheidung geht und können hier ganz schön ins Stoplern kommen – trotz Liebe.

Eine Affäre ist eine emotionale Reise durch verschiedene Phasen. Nach anfänglicher Euphorie tritt oft bald der Schmerz ein. Tief in unseren Herzen sehnen wir uns nach Exklusivität in unseren Beziehungen. Dieser Wunsch bricht sich im Laufe der Zeit auch in Affären Bahn. Warum? Weil das Leben immer Veränderung bedeutet, selbst in Affären.

Wir lernen in Affären, offen zu kommunizieren, zu unseren Gefühlen zu stehen und unser Beziehungsleben bewusst zu gestalten.

Dir kommt das alles sehr bekannt vor?

Du steckst in einer Affäre fest und fragst dich, was du tun sollst?

Du hast Bedenken, etwas kaputtzumachen, wenn du die Affäre beendest?

Silke Setzkorn, Portätfoto, sie schaut direkt in die Kamera

Ich bin Silke Setzkorn, Affären-Expertin und Beziehungscoach seit 2009

Gemeinsam besprechen wir alles, was dich gerade stark belastet. Erfahrungsgemäß wirst du nach unserem Gespräch unendlich erleichtert sein:

Du hast nicht nur wieder einen klaren Kopf, sondern auch eine genaue Anleitung, wie du deine Schritte in der Praxis umsetzen kannst.

Wir klären deine Situation, damit du nichts übersiehst und besprechen, wie du verantwortungsvoll, fair und empathisch vorgehst.

Klicke hier für Informationen zu einer 1:1 Einzelberatung oder Paarberatung via Handy oder Zoom mit mir.

Okay, ja, du könntest natürlich auch einfach weitermachen wie immer…

Wenn du doch lieber einen Termin mit mir ausmachen möchtest, klick hier: Beratung buchen

Ich freue mich auf dich und unser Gespräch!

Herzlichst, Silke Setzkorn

Noch mehr gute Tipps in Sachen Affäre? Abonniere meinen Newsletter!

Vielleicht ist dieser Artikel auch interessant für dich: